Mittelfrequenz-Widerstandsschweißanlage mit Rotationsschweißkopf
in 4er und 6er Teilung

Basismaschine:

  • Mittelfrequenz Buckelschweißmaschine
  • Nennleistung bei 50% ED-180 kVA
  • Kurzschlussstrom, Sek.-64 kA
  • Elektrodenkraft, max. bis 1.236 daN
  • Ausladung 412 mm

Maschinenausstattung:

  • Oberer Rotationskopf mit 4er bzw. 6er Teilung
  • Antrieb und Positionierung erfolgt mit einem Servomotor.
  • Unterer Drehtisch mit 90° Teilung

Auf Grund der servomotorischen Auslegung ist auch z. B. eine 8er oder 12er Teilung umsetzbar.

Es werden Flanschmuttern M8, M10 und M16 bzw. M6 über die Schwingförderer zugeführt, vereinzelt und mit Hilfe von Magnetgreifern in die Elektroden eingesetzt.

Inverter: TECNA® 1.200 A mit Schweißsteuerung TE 700.

Maschinenablaufsteuerung: Siemens S7, Bedienung über Touch Panel.

Arbeits-Konzept:

  • Bauteile werden von einem Roboter gehandelt und für die Schweißung positioniert.
  • Bauteil spezifische Programme gewährleisten das die entsprechenden Muttern zugeführt und verschweißt werden.

Bei manuellem Bauteilhandling ist eine entsprechende Sicherheitseinrichtung vorzusehen.