Buckelschweißmaschine für Ölwannen

Aufgabenstellung:
Verschweißung einer Flanschmutter für die Ölablassschraube

Arbeitsablauf:
Eine Mutternzuführung bestückt die Unterelektrode mit der Flanschmutter. Die Ölwanne, welche von einem Feeder in die Ablagestation gelegt wurde wird von einem Linearsystem in die Schweißmaschine transportiert. Nachdem die bestückte Unterelektrode durch eine Hubbewegung ihre Schweißposition erreicht hat senkt sich die Gegenelektrode und der Schweißprozess startet.

Mit dem Ende des Schweißprozesses senkt sich die Unterelektrode und der Entnahmeschieber transportiert die fertig geschweißte Ölwanne bis auf das Transportband. Die Taktzeit beträgt ca. 14 sek.

Eingesetzte Maschine: Buckelpresse

Leistung: 160 kVA bei 50% ED sek. Kurzschlußstrom: 53 kA

Elektrodenkraft: max. 1.885 daN

Ausladung: 400 mm